Ausschreibung 2017 zur Verleihung des Ludwig Quidde-Preises

Die Ludwig Quidde-Stiftung schreibt 2017 zum dritten Mal den mit 5.000 Euro dotierten

Ludwig Quidde-Preis

öffentlich aus und bittet darum, geeignete Nominierungsvorschläge einzureichen.

Mit dem Wissenschaftspreis soll eine Persönlichkeit für herausragende Forschungsleistungen im Sinne eines wissenschaftlichen Gesamtwerkes oder eines wegweisenden Forschungsansatzes im Feld der Friedens- und Konfliktforschung ausgezeichnet werden, die in der Tradition des Denkens und Handelns des Friedensnobelpreisträgers von 1927 stehen.'

In der Ausschreibung sind verschiedene Themenfelder aufgeführt, die hierfür in besonderer Weise in Frage kommen. Hier finden sich auch weitere Hinweise zu den Nominierungsmodalitäten und zum Auswahlverfahren.

Ihren Nominierungsvorschlag können Sie postalisch oder per eMail bis zum 1. April 2017 bei der Geschäftsstelle der DSF in Osnabrück einreichen.
Wir würden uns sehr über Ihre Mitwirkung am Nominierungsverfahren freuen.

-------

Bisherige Träger des Ludwig Quidde-Preises:
2012:     Prof. Dr. Christian Tomuschat, Humboldt Universität zu Berlin
2015:     Prof. Dr. Mary Kaldor, London School of Economics